Gesucht werden Lösungen zur Optimierung des gesamten Outbound-Logistikprozesses und den damit verbundenen Hilfsmitteln. Dieser beginnt mit der Fertigstellung eines Fahrzeuges in der Fabrik und endet mit der Übergabe an den Empfänger.

 

Fragestellungen/Herausforderungen/Lösungsansätze sind u. a.:

•Neue und angepasste Transportmedien (Waggons, Container, Trailer, Luftschiff, etc.) im Bezug zu steigender Nachfrage und neuen Technologien, wie z.B. Elektrofahrzeuge

•Automatisierte Ein-/Auslagerung analog Portalkran im Container Terminal für Fertigfahrzeuge um Platz auf den Lager- und Umschlagsplätzen zu sparen

•Nutzung der Technologie „Autonomes Fahren“ insbesondere für Be- und Entladungen der drei Verkehrsträger (Bahn, Lkw und Schiffe) sowie zu einer Ein- und Auslagerung an den Umschlagspunkten (Werke, Plätze und Häfen)

•Automatisierte und vor allem intelligente Steuerung der Produktion von Fertigfahrzeugen

•Jede Art von Einflussnahme eines Mitarbeiters der Fahrzeugsteuerung wird zukünftig von einem intelligenten System soweit wie möglich übernommen und automatisiert ausgeführt

•Automatisches Entladen von Standard-LKW in 20 min.